Prüftechnik für Türverkleidungen

In Türverkleidungen kommen verschiedenste elektrische und mechanische Komponenten zum Einsatz – angefangen bei der Spiegelverstellung, über die Fensterheber-, Sitzverstell- und Tankwunschschalter bis hin zu den Befestigungselementen wie Nieten und Halteklammern. Die Prüfung von ästhetischen Komponenten wie Ambientebeleuchtung und diversen Designoberflächen, wie z. B. Wurzelholz, können über eine Kameraprüfung realisiert werden.

Die Gewährleistung der Nachweis- und Doku­men­ta­tions­pflicht gegenüber Ihrem End­kunden ist für Sie ebenso essenziell wie die Sicherung Ihrer Qualitäts­standards? Dann ist ein von uns speziell auf Sie zugeschnittener Montage- und Prüfplatz die richtige Lösung. Unsere Entwicklungsleistung hinsichtlich Prüftechnik und -methodik richten wir dabei exakt auf Ihre internen Prozesse und Wünsche aus. Flexible Lösungswege bieten wir auch bei der Handhabung der Türverkleidungen. Begonnen beim manuellen Handarbeitsplatz über die teil­auto­mati­sierte bis hin zur voll­auto­mati­sier­ten Anlage, wir machen es möglich. Die Prüfung der verbauten Komponenten kann auf alle erforderlichen Merkmale erfolgen, wie z. B. Anwesen­heit oder Funk­tion.

Customize iT - modulare Prüftechnik für Türverkleidungen

Wir lösen Ihre Prüfaufgabe. Schnell. Prozesssicher. Erweiterbar. Preiswert.

Das modulare System ermöglicht die intelligente Kombination unserer bewährten Module zum individuellen Gesamtsystem. Die qualitativ hochwertige Bau­weise ermöglicht die spätere Erweiterung und damit nachhaltige Wiederverwendung in Folgeprojekten.

Bei der Entwicklung von Prüftechnik für Türverkleidungen profitieren wir von einem langjährigen Erfahrungsschatz. Für Ihre spezielle Anforderung finden wir immer die passende Lösung, ganzheitlich durchdacht von der Integration ins Prozessumfeld bis hin zum beschädigungsfreien Bauteilehandling.

Prüfumfänge

  • Bedienmodule und Schalter
    • Fensterheber
    • Türverriegelung
    • Kofferraumöffner
    • Spiegelverstellung
    • Spiegelheizung
    • Memory Sitzverstellung
  • Variantenmerkmale
    • Lautsprecherhersteller
    • Zierleisten
    • Lackierung
    • Unterscheidung des Kabelbaums/Leitungssatzes
  • Heizelemente
    • Armauflage
    • Türverkleidung
  • Beleuchtung
    • Tasten- und Schalterbeleuchtung
    • Alarmanlage
    • Ambientebeleuchtung
    • Ausstiegsleuchte
    • Logo-Leuchte
  • Lautsprecher
  • Montageumfänge
    • Befestigungsclips
    • Schrauben
    • Federmuttern
    • Halteklammern
    • Spreiznieten
    • Nieten
    • u. v. m.

Customize iT

Modul 1: Kontaktierung

Die Schlüsselstelle der Prüfung ist der Stecker oder die Buchse des Kabelbaums welche herstellerseitig auf eine sehr begrenzte Anzahl an Steckzyklen ausgelegt ist.

Aus diesem Grund ist das notwendige Gegenstück - unser Kontaktier­adapter - für diesen Anwendungs­fall von zentraler Bedeu­tung, um eine prozess­sichere und nach­haltige Prüfung gewähr­leisten zu können.

» Modul anzeigen

Modul 2: Vorrichtung

Im Bereich der Vorrichtungen gibt es unterschiedlichste Kundenwünsche. In einem Fall ist gefordert, die Prüf­technik direkt in eine Montage­vorrich­tung zu integrieren, andere Kunden benötigen einen separa­ten Prüf­platz. Eine komp­lett auto­mati­sier­te und autar­ke Prüf­linie, eignet sich durch extrem geringe Takt­zeiten beson­ders für Volumen­modelle. Die von uns ange­botene Varianten­auswahl hat sich bereits über viele Jahre hinweg in verschie­densten Produktionslinien bewährt.

» Modul anzeigen

Modul 3: Prüftechnik

Der Elektronikanteil in Türverkleidungen nimmt aufgrund steigender Anforderungen an den Komfort und das Design des Interieurs stetig zu.
Die hierzu benötigten elektronischen Komponenten erhalten die TIER 1 Supplier und OEMs zwar zu 100 % geprüft von ihren Vor­liefe­ranten, beim Einbau können die sensib­len Bau­teile jedoch Defekte erleiden. Diese Beein­träch­tigun­gen können vor allem bei sicher­heits­rele­vanten Bau­teilen zu kosten­inten­siven Rück­ruf­aktionen führen. Aus diesem Grund ist eine erneute Prüfung der Kompo­nenten zum Ausschluß von Defekten und zur Doku­men­tation für unsere Kunden enorm wichtig.
Häufig ist eine einfache Verbau- bzw. Anwesenheitsprüfung nicht ausreichend. Die Hersteller der einzelnen Kompo­nenten schreiben hierzu genau vor, wie die Kompo­nenten zu prüfen sind. Unsere modulare Prüf­technik unter­stützt Sie hierbei, indem sie alle erfor­der­lichen Prüf­szenarien abdeckt.

» Modul anzeigen

Modul 4: Software

Unsere Software ist die zentrale Schaltstelle Ihrer Prüfstation. Sie sorgt dafür, dass die Prüfabläufe korrekt funk­tio­nieren und die Mess­werte ver­arbei­tet werden. Sie leitet den Bedie­ner durch den Prüf­pro­zess und visu­ali­siert die Prüf­ergeb­nisse. Alle Ein­stell­ungen und Abläufe sind menü­geführt frei para­metrier­bar. Dadurch kann die Soft­ware zur Steuer­ung von Prüf­abläu­fen, des Hand­lings bis zur Roboter­steuerung modular erwei­tert werden.

» Modul anzeigen

Downloadbereich

In unserem Downloadbereich finden Sie interessante Best Practice Beispiele aus dem Bereich Prüfung für Türverkleidungen und natürlich auch aus allen anderen Bereichen.

Downloads