Suche:  

Aktuelles

 

09/2018 Unterstützung des Schulfruchtprojektes

Im Rahmen der Sponsoringaktion "Schulfrucht" unterstützen wir die Kin-
dergärten in Erdmannhausen erneut mit Obst- und Gemüselieferungen.
Den Kindern wird vermittelt, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund ist,
sondern auch schmeckt. Damit leisten wir einen aktiven Beitrag für die
Zukunft unserer Gesellschaft.

 

Mit dem Bestreben, Kinder möglichst früh an eine gesunde und ausgewo-
gene Ernährung heranzuführen, wird das EU-Schulfruchtprogramm seit
Februar 2010 in Baden-Württemberg angeboten.

Hierfür stellt die EU den Mitgliedsstaaten jährlich 90 Millionen Euro für die
Verteilung von Obst und Gemüse in Schulen und vorschulischen Einrich-
tungen zur Verfügung. Davon entfallen rund 2,5 Millionen Euro auf das
Land Baden-Württemberg.

 

06/2018 Großer Preis des Mittelstandes

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder für die Jurystufe qualifiziert, was
bereits als große Anerkennung zu bewerten ist. Wir danken Frau Petra
Hetzel vom Bundesverband mittelständischer Wirtschaft für die feierliche
Überreichung der Urkunde.
Die Nominierung, welche ausschließlich über Dritte erfolgt gilt als Eintritts-
karte ins „Netzwerk der Besten“. Denn als einziger deutscher Wirtschafts-
preis betrachtet der "Große Preis des Mittelstandes" nicht allein Zahlen,
Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes
und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft.

"Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene 'Große Preis des Mittel-
standes' ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung"
schrieb die WELT. In den Jahren 2008 und 2016 wurde die Stiftung mit
dem Bundesverdienstkreuz geehrt und 2015 mit dem Company Award
ausgezeichnet.

Die Preisverleihung und Ehrung der Sieger findet am 15.09.2018 in Würz-
burg statt, wir freuen uns und sind gespannt.

 

03/2018 Firmenpräsentationstage Akademie für Datenverarbeitung

Als Fördermitglied der Akademie für Datenverarbeitung an der Gottlieb-
Daimler-Schule 2 in Böblingen haben wir in diesem Jahr zum ersten Mal
an den jährlich stattfindenden Firmenpräsentationstagen teilgenommen.

Die Veranstaltung gibt dem Absolventenjahrgang die Chance zur Kontakt-
aufnahme mit Unternehmen aus der Umgebung und die Möglichkeit sich
über die dort angebotenen Einstiegsmöglichkeiten zu informieren.
Im zweiten Ausbildungsjahr absolvieren die Schüler eine ganzjährige
Praxisphase, hierfür können wertvolle Kontakte entstehen und interes-
sante Praktika Angebote gefunden werden.

 

 

02/2018 Treffpunkt Ausbildung

Auch dieses Jahr waren wir wieder beim "Treffpunkt Ausbildung" im Mar-
bacher Bildungszentrum vertreten. Interessierten Schülern und Eltern
konnten wir in diesem Rahmen Informationen über die Ausbildungsmög-
lichkeiten bei uns im Unternehmen geben. Die Veranstaltung ist eine ge-
eignete Plattform für den Erstkontakt und bietet für beide Seiten Chancen.
Den Schülern werden hier zentral die verschiedensten Ausbildungsinhalte
vermittelt, gleichzeitig bietet sich den Firmen die Möglichkeit, gezielt eine
große Anzahl potenzieller Nachwuchskräfte anzusprechen.

 

 

12/2017 Mitarbeiter Jubiläen

Im festlichen Rahmen der diesjährigen Firmen-Weihnachtsfeier ehrte der
Geschäftsführer, Herr Ingmar Troniarsky, seine langjährigen Mitarbeiter in
einer persönlichen Ansprache.
In Zeiten eines sich immer schneller vollziehenden Wandels sind Betriebs-
treue Mitarbeiter ein wertvolles Gut. Mit Ihrer Erfahrung im Unternehmen
bilden Sie auch in unsteten Zeiten ein solides, verlässliches Fundament,
welches für den weiteren gemeinsamen Erfolg unentbehrlich ist.
Für ihre 20-jährige Betriebszugehörigkeit wurde Frau Xenia Troniarsky mit
einer Urkunde der IHK geehrt. Auch Frau Gloria Metzger, Herr Andreas
Hehl und Herr Stefan Rudolf erhielten jeweils eine IHK Urkunde für zehn
Jahre treuen Einsatz in der ITgroup.

 

 

11/2017 Kooperation VFB (Verein zu Förderung d. Berufsbildung)

Der Verein zur Förderung der Berufsausbildung e. V. ist eine Bildungs-
einrichtung der IHK Regio Stuttgart/Bezirkskammer Ludwigsburg und
Böblingen. Zentrale Aufgaben sind die Weiterbildung von Unternehmen
und Mitarbeitern. Die damit erreichte Fachkräftesicherung dient in allen
Branchen als entscheidender Wettbewerbsfaktor.
Die Kooperation mit dem VFB bietet uns in vielfältiger Weise Unterstüt-
zung in allen Themen der Qualifizierung und Weiterbildung.

 

 

11/2017 Dem Fachkräftemangel entgegen wirken -
                 die Jugend auf die Zukunft vorbereiten

Als mittelständische Unternehmensgruppe werden wir immer stärker mit
dem Thema Fachkräftemangel konfrontiert. Um dem entgegenzuwirken le-
gen auch wir zunehmehnd einen großen Fokus auf die Ausbildung des ei-
genen Nachwuchses. Zurzeit lernen drei Auszubildende in unserem Unter-
nehmen in den Ausbildungsberufen "Elektroniker für Geräte und Systeme"
sowie "Fachinformatiker für Systemintegration". Zwei von Ihnen werden im
Rahmen des kooperativen Studienmodells auch nach Ihrer Ausbildung im
Unternehmen weiter studieren. Sie werden konstant von ihren zwei Ausbil-
dern, Tobias Wiesebrock und Niels Krause betreut.

Unsere Auszubildenden werden direkt in die laufenden Projekte integriert
und lernen den Arbeitsalltag somit praxisnah und in all seinen Aspekten
kennen. Sie sind voll im Team eingebunden und haben in familiärer Atmos-
phäre die Möglichkeit vielseitige Aufgaben kennen zu lernen. Am Ende
Ihrer Ausbildung sollen die Auszubildenden eigenverantwortlich arbeiten
und Probleme selbstständig und innovativ lösen können. "Wir hoffen kom-
petente, dynamische und motivierte Fachkräfte auszubilden, mit dem Ziel,
diese später auch zu übernehmen, damit unser Unternehmen auch weiter-
hin innovativ und erfolgreich sein kann.", meint Ingmar Troniarsky, der In-
haber und Geschäftsführer der ITronic GmbH.

Da wir im Bereich der Mess-, Prüf- und Automatisierungstechnik mit mo-
dernsten und zukunftsorientierten Technologien arbeiten, haben auch un-
sere Auszubildenden die Möglichkeit diese kennen zu lernen und so eine
fundierte und moderne Ausbildung zu erhalten.

Denn mit dem Motto "der beste Weg um die Zukunft vorher zu sagen ist,
sie zu gestalten" (Peter Drucker) investieren wir gerne in unseren Nach-
wuchs und damit in die Zukunft.

 

 

08/2017 Erster Kooperativer Student

Wir freuen uns, unserem ersten Kooperativen Studenten die offizielle
Studienbescheinigung der Hochschule Heilbronn übergeben zu dürfen.
Das Kooperative Studium Fachrichtung Elektrotechnik vereint die klas-
sische Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systememit einem
anschließenden Studium zum Bachelor of Engineering. Dies ist somit
die ideale Lösung für alle, die vor dem Studium Praxiserfahrung in Form
einer anerkannten Ausbildung sammeln möchten. Für weitere Informa-
tionen zum Studiengang und den möglichen Fachrichtungen informieren
Sie sich hier: https://www.hs-heilbronn.de/5170054/studiengaenge

 

07/2017 Besuch des CDU-Bundestagskandidaten Eberhard Gienger

Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung am 25.07.2017 besuchte uns Herr
Eberhard Gienger MdB und rund 20 weitere interessierte Personen aus
der lokalen Politik und Wirtschaft auf Einladung des CDU Ortsverbandes.
Nach einer offiziellen Begrüßung durch unseren Geschäftsführer Herrn
Ingmar Troniarsky und einer anschließenden visuellen Firmenpräsentation
stellte Herr Gienger sein Wahlprogramm vor und beantwortete in einer
Diskussionsrunde Fragen zur aktuellen Bundespolitik. Danach konnten
sich die Besucher bei einer Führung durch unsere Firmenräumlichkeiten
ein Bild darüber machen, an welchen innovativen Projekten bei ITronic
derzeit gearbeitet wird. Bei einem abschließenden get together mit klei-
ner Stärkung wurden in lockerer Atmosphäre angenehme Gespräche geführt.

 

06/2017 ITronic erneut in den Kreis der Top-Innovatoren gewählt

ITronic gehört in diesem Jahr erneut zur Innovationselite des deutschen
Mittelstandes. Mentor Ranga Yogeshwar ehrte das Unternehmen im
Rahmen der feierlichen Veranstaltung am 23. Juni 2017 in Essen mit
dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel.

ITronic überzeugte im Auswahlverfahren mit besonders innovativen Pro-
zessen und seiner Außenorientierung. Geleitet wurde das Bewertungs-
verfahren von Dr. Nikolaus Franke, Vorstand des Institutes für Entrepre-
neurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Als besondere
Leistung wurde z. B. die Entwicklung einer Software bewertet, die alle
Prozesse im Unternehmen elektronisch abbildet - vom Terminplan über
die Auftragsverwaltung bis zur Ablaufplanung. Immer am Puls der Zeit
zu sein zahlt sich aus: ITronic erzielt 64 Prozent seines Umsatzes mit
Marktneuheiten und innovativen Verbesserungen. Anregungen dazu
liefern oft Pilotprojekte mit Kunden und Forschungskooperationen mit
Hochschulen.

 

05/2017 Expedition mit Reinhold Messner

Die Teilnehmer des Top 100 Wettbewerbes hatten die einmalige Gelegen-
heit, Reinhold Messner bei einer exklusiven Expedition persönlich kennen-
zulernen. Xenia und Ingmar Troniarsky verbrachten mit dem Ausnahme-
Bergsteiger einen unvergesslichen Tag in den Südtiroler Alpen. Eine Wan-
derung führte zum Schloss Juval, eine mittelalterliche Burg die von Rein-
hold Messner komplett saniert wurde und dem Südtiroler seitdem als
Wohnsitz dient. Als Bestandteil des Messner Mountain Museum beher-
bergt sie zudem Ausstellungsstücke aus Messners Tibetika-Sammlung.
Zum Abschluss der Expedition traf man sich am nächsten Morgen zu
einer Stadtführung durch Meran, der ehemaligen Landeshauptstadt Tirols.

 

05/2017 Urkundenfeier zum "Großen Preis des Mittelstandes"

Bei der Feier zur Urkundenverleihung anlässlich dem Erreichen der Jury-
stufe überreichte Frau Petra Hetzel vom Bundesverband mittelständischer
Wirtschaft die Urkunde an Xenia und Ingmar Troniarsky.

Die Veranstaltung am 31.05.2017 in Besigheim bot darüber hinaus einen
gelungenen Rahmen um Wirtschaftskompetenzen aus der Region zusam-
men zu bringen.

 

04/2017 Kooperation mit Transmoduls Kft.

Der Prüftechnik-Experte "ITgroup" und der Automatisierungsspezialist
"Transmoduls Kft." beschließen strategische Partnerschaft.
Für Kunden entsteht durch die Kooperation der beiden Unternehmen ein
starkes Team mit gebündelten Kompetenzen zur Realisierung komplexer
Automatisierungsaufgaben, von der Planung bis hin zur schlüsselfertigen
Integration mit anschließendem nachhaltigen Service.

 

 

03/2017 Nominierung zum "Großen Preis des Mittelstandes"

Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst
bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Denn
als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der "Große Preis
des Mittelstandes" nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze,
sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in
der Gesellschaft.

"Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene 'Große Preis des Mittel-
standes' ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung",
schrieb die WELT. In den Jahren 2008 und 2016 wurde die Stiftung mit
dem Bundesverdienstkreuz geehrt und 2015 mit dem Company Change
Award ausgezeichnet.

 

01/2017 Treffpunkt Ausbildung

Der erfolgreiche und beliebte Treffpunkt fand am 20.01.2017 bereits zum
zehnten mal statt, neben der ITgroup stellten sich rund 60 weitere Betriebe
aus Marbach und Umgebung vor.

Die öffentliche Informationsveranstaltung im Bildungszentrum am Leisel-
stein bietet den Schulabgängern die Möglichkeit mit den Ausbildungs-
betrieben in Kontakt zu treten und Ihre Vorstellungen über den ange-
strebten Ausbildungsberuf zu überprüfen.
Unentschlossenen Schülerinnen und Schülern bietet die Plattform die
Möglichkeit sich im direkten Gespräch mit den Unternehmen über die
verschiedenen Berufsbilder zu informieren.

 

 

11/2016 - Spenden für den Müllerfond

Gemeinsam mit Jörg Lippolds Gastroservice spendeten wir 150.- € an den
Müller-Fond der Gemeinde Erdmannhausen. Der Großteil der Summe war
am Kirbesonntag zusammen gekommen, dort schenkten wir mit unserem
Coffeemaker gegen Spenden Kaffee aus.

„Es tut gut, zu sehen, dass auch unsere Bürgerinnen und Bürger, die nicht
auf der Sonnenseite des Lebens stehen, nicht vergessen werden.“ freute
sich die Bürgermeisterin Frau Hannemann über die Spende.

Der „Müller-Fonds“ ist ein kleiner Sozialfonds, der nach dem Erstspender
benannt wurde. Mit diesem Geld kann die Verwaltung schnell und unbüro-
kratisch Bürgern helfen, die kurzfristig in Not geraten sind oder bei denen
ein Härtefall vorliegt. Aus dem „Müller-Fonds“ wurde beispielsweise schon
manchem Kind, das sonst hätte zu Hause bleiben müssen die Teilnahme
am Schullandheim ermöglicht.


 

10/2016 - IHK Unternehmerinnen treffen sich bei iTronic

Das 15. Treffen des "Arbeitskreis der Unternehmerinnen" fand im Oktober
2016 in unserem Haus statt.

Zentrales Thema war Gesundheit am Arbeitsplatz und vorallem wie auch
kleinere Unternehmen den Arbeitsalltag ihrer Mitarbeiter gesünder und
ausgeglichener gestalten können.
Unsere Referentin Beate Missalek von der MOVEDU Gesundheitsmana-
gement Missalek GmbH aus Steinheim, erläuterte mit ihrem spannenden
Vor- trag „Gesundheitsförderung mit System" die Möglichkeiten kleinerer
Unternehmen. Xenia Troniarsky stellte sowohl die Unternehmensgruppe
iTgroup vor, als auch die Maßnahmen die in der iTgroup ergriffen wurden,
um einen gesünderen Arbeitsalltag zu gestalten.
So zum Beispiel die Betriebssportgruppe oder die "bewegte Pause".

Der "Arbeitskreis der Unternehmerinnen" der IHK Esslingen besteht seit
2012 und dient hauptsächlich zum Erfahrungsaustausch in Führungsfragen.
Nähere Infos unter IHK-Arbeitskreis Unternehmerinnen


06/2016 Bewegte Pause + Betriebssportgruppe

Um den Arbeitstag unserer Mitarbeiter abwechslungsreicher und gesünder zu gestalten, haben wir unlängst eine Betriebssportgruppe gegründet. Auf freiwilliger Basis kann man an einem professionellen Training teilnehmen bis hin zur gemeinschaftlichen Teilnahme an Wettbewerben wie dem MZ3athlon.

Außerdem unterstützen wir zwei Bachelorantinnen bei ihrer Abschlussarbeit mit dem Projekt „bewegte Pause“, welches wir auch weiter führen wollen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern.
  

 

 

04/2016 Wachstum durch Innovation – der CDU-Wirtschaftsrat zu Besuch bei der iTgroup

 

Am 12.04.2016 War der CDU-Wirtschaftsrat für eine Betriebsbesichtigung
zu Besuch bei der iTgroup.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Ehrenvorsitzenden des jungen Wirtschaftsrates und Sprecher der Sektion Ludwigsburg, Dr. Peter Wende LL.M, sowie die Sondervorsitzende des jungen Wirtschaftsrates BW, Viola Mahrenbach. Einer Vorstellung der iTgroup durch Ingmar Troniarsky folgte eine Diskussionsrunde zum Thema „Innovation in der Region“ mit der Erdmannhäuser Bürgermeisterin Birgit Hannemann.

 

04/2016 „Der Roboter Hat ein Auge drauf“

Unter diesem Titel erschien im April 2016 im Industriemagazin „Scope“,
des Weka Business Medien GmbH Verlages, ein Artikel über unseren
Roboinspektor. Ein Roboter der
mit der Flexibilität robotergestützter
Bildverarbeitung individuelle Lösungen bietet.