Top
  • Die ultimative Lösung zur Messung von Multilayerlackschichtdicken & Radareigenschaften

    Beschreibung

Terahertz

Ein neues Zeitalter in der Material-Charakterisierung
von mehrschichtigen Werkstoffen

Multilayer Messung & Materialvielfalt

  • Bis zu fünf Ebenen mit einer Messung
  • Individuelle Bestimmung der Dicke der Layer
  • Vielzahl an Materialien zur Messung möglich

Messung der Radareigenschaften

  • Radartransmission (+/- 0.1 dB)
  • Radarreflexion (+/- 0.1 dB)
  • Erfolgt parallel zur Messung der Lackschichtdicke
  • Ausgabe der Radarmessung für jede Schicht separat möglich

Effektiv und Effizient

  • Berührungslose Messung (50 - 100 mm Messabstand)
  • Hochpräzise Messung bis auf 0.1 µm
  • Schnell (<1 Sek pro Messpunkt)
  • Radareigenschafen < 0.1 dB @79 GHz
  • Prozesssicher

Vollautomatische Prüfung

  • Messung erfolgt vollautomatisch dank Roboter
  • Einfache Integration in bereits bestehende Produktionslinien

Freie Formwahl des Prüfobjekts

  • Prüfung von verschiedensten Geometrien möglich
  • Größenunabhgängig
     

Einfache Integration

  • Messung von einer Seite erlaubt ein einfaches Bauteilhandling
  • Vollautomatische Ausrichtung des Roboters

Schlüsselfertige Lösung

  • In-Line Anlage
  • Off-Line Anlage
  • Separate Messtechnik inklusive Integration
  • Flexibler und anforderungsgerechter Einbau in Ihre Produktionslinie

Sicherheit an höchster Stelle

  • Terahertzwellen sind gefahrlos für den Menschen
  • Keine Notwendigkeit für zusätzliche Schutzmaßnahmen aufgrund der Strahlung

Anwendungsbeispiele

Hochpräzise Materialcharakterisierung- Maßgeschneidert für Ihr Projekt

Die Anwendungsmöglichkeiten von Terahertz sind ebenso vielfältig wie seine Vorteile. Die Automobilindustrie alleine sorgt führ zahlreiche Möglichkeiten der Prüfung, welche in vielen Attributen auf andere Branchen übergreifen. Mögliche Anwendungsbeispiele stellen unter anderem dar:

  • Schichtdickenmessung von Lackierungen auf Kunststoff und Metall
  • Radarreflexion und - transmissionsmessung
  • Schichtaufbauprüfung von Formteilen wie Armaturenpanels
  • Fehlerdetektion bei Kunststoffteilen
  • Prüfung Beschichtungen auf Keramik
  • Dicke der Beschichtungen auf Faser verstärkten Kunststoffen
  • Mehrschichtbarrieren & Substratdicke
  • Leitfähigkeit und Schichtdicke von Beschichtungen bei Brennstoffzellen/Batterien
  • & viele weitere Anwendungsfälle

Terahertz

Oberflächenprüfungen gehören im Automotivebereich längst zum Standard. Die Messung der Lackschichtdicke eines Bauteils stellt dabei eine besondere Aufgabe dar, da eine nicht-destruktive Messung nur schwer möglich ist. Eine Stichprobe der Charge wird dafür mechansich zerteilt, um im Anschluss die notwendigen Messungen & Prüfungen vornehmen zu können. Geprüfte Teile sind somit auch bei innerhalb der Toleranz liegenden Messwerten als Ausschuss zu kennzeichnen. Die Messung eines kompletten Schichtaufbaus erfolgt via Terahertz kontaktlos in sekundenschnelle,

wobei die Dicke jeder einzelnen Schicht als separater Messwert ausgegeben wird. Gleichzeitig kann die Radartransmission wie auch die Radarreflexion für jede einzelne Schicht, sowie für den Gesamtaufbau ausgegeben werden.  Dabei kann bis zu einer Genauigkeit von bis zu 0.1 µm bzw. 0.1 dB gemessen werden, wodurch selbst minimale Abweichungen vom Sollwert sichtbar werden. Gemessen werden können sämtliche für Terahertzstrahlung optisch transparente Schichten wie Kunststoffe, Klebstoffe, leitfähige Beschichtungen usw. Ob es sich dabei um die Messung einer einzelnen Schicht oder um

komplexe Strukturen von Lackaufbauten handelt ist irrelevant. Die Terahertz Technologie erlaubt im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden eine schnellere und adäquatere Lösung zur Prüfung eines Bauteils, welche ohne jegliche Beschädigung der Komponente erfolgt. Während die Helmut Fischer GmbH somit ein geeignetes Verfahren zur Verfügung stellt, sorgen wir dank unserer über 25-jährigen Erfahrung im Bereich der Mess- und Prüftechnik für die Hardwareentwicklung und optimale Integration der Komponenten auch in Ihrem Unternehmen.
 


Helmut Fischer & ITgroup

"Measuring Made Easy". Unter diesem Motto entwickelt und fertigt die Helmut Fischer GmbH seit 1953 hochpräzise Messgeräte zur Schichtdickenmessung, Materialanalyse, Werkstoffprüfung und Mikrohärte für die Industrie und Labore.

Als weltweiter Technologieführer bietet Helmut Fischer seinen Kunden ein breites Portfolio an Mess- und Analysegeräten für verschiedene Branchen: von einfachen Handgeräten für die schnelle Messung unterwegs bis zu voll integrierten High-End-Anlagen, die automatisiert die Produktion überwachen.

Die hochwertigen Messsysteme des mittelständischen Unternehmens mit Hauptsitz in Sindelfingen finden sich überall dort, wo hohe Präzision, Zuverlässigkeit und einfache Handhabung erforderlich sind. Ganz gleich ob für die Automobilindustrie, Galvanik, Halbleiterindustrie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Korrosionsschutz oder die Edelmetallanalyse.

Kontakt              Website Helmut Fischer GmbH